Music for Gabi: Brasilien und die Musića Popular Brasiliera

Los geht’s! Auch im neuen Jahrzehnt reisen wir popmusikalisch durch die Welt auf „Treffpunkt“. Die erste Ausgabe führt uns nach Brasilien.

Fast dreißig Jahre herrschte hier eine Militärdiktatur, der es weder gelang, die Lust auf bunte Musik zu unterdrücken, noch die außergewöhnlichen Talente zum Schweigen zu bringen, die in den brasilianischen Musikern schlummern.

Foto: pixabay; Grafik Treffpunkt Media

Frank entführt Euch an die Strände Brasiliens, an denen Mitte der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts der Bossa Nova geboren wurde. Aus seinen Wurzeln und der traditionellen Samba entstand die Musića Popular Brasiliera (MPB), die seither als Sammelbegriff für die populäre Musik des südamerikanischen Landes herhält und in der kaum eine Musikrichtung nicht vertreten ist.

So hören wir Bossa Nova von Antonio Carlos Jobim, Tropicalismo von Caetano Veloso und Maria Bethania, klassische MPB von Gal Costa und Margarethe Menezes.

In den 90ern verbanden sich dann Samba und Reggea zum Sambareggea und im Manguebeat verschmolzen elektronische Tanzmusik und die großen Hits der MPB. Außerdem wuchs die Independent-Szene Brasiliens beachtlich.

Auch heute lebt die Musića Popular Brasiliera in aktuellen Hits aus Brasilien. Neben ihren Stars erwartet Euch Musik von Chico Science, MetaMeta und Guilia Be.

Music for Gabi“ läuft auf „Treffpunkt“, dem Netzrundfunk aus Köln immer am Samstag um 8 Uhr, Dienstags um 20 Uhr und Mittwochs um 23 Uhr unter www.laut.fm/treffpunkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: